Yelena Eckemoff opens her newest album “Blooming Tall Phlox” with ballad of the same name. It is her already tenth album within short six years. Eckemoff has used this time to create her completely own take on jazz. Each title of this album evokes a memory of a certain smell. This makes the album to be not just an acoustic experience, but only an olfactory one since it immerses listener into the matching world of smell. Titles such as “Apple’s Laid Out On The Floor” or “Fish Fried On Open Fire” speak for themselves. The album is divided into two parts and in the chapters “Summer-Smells” and “Winter-Smells”, with the appropriate compositions for each season. The recording were done in 2013, following a meeting of Eckemoff with the drummer Olav Louhivuori, with whom she struck an instant vibe. Eckemoff has gathered the most talented Finnish musicians for this project. Verneri Pohjola plays the flugelhorn and trumpet. Antti Lötjönen is on the bass and Panu Savolainen is on the vibraphone. When band members improvise, they do so without restricting others band members, giving the record romantic, dreamy feel. With “Blooming Tall Phlox” the extraordinary Russian jazz pianist has published a beautiful, dreamy album. Once again she managed to harmonize everything in herself and pack it with a touch of mysticism.

Original German:

Mit der Ballade „Blooming Tall Phlox“ eröffnet Yelena Eckemoff ihr neuestes Album mit dem gleichnamigen Titel. Es ist ihr bereits zehntes Album innerhalb von sechs Jahren. Eckemoff hat diesmal eine gänzlich eigene Herangehensweise an die Stücke. Jedem Titel ist ein bestimmtes Geruchsbild zugeordnet, das sie aus ihren Erinnerungen hervorholt und vertont. Dadurch wird das Album nicht nur eine akustische Erlebnisreise, sondern lässt einen in die dazu passende Geruchswelt eintauchen. Titel wie „Apples Laid Out On The Floor“ oder „Fish Fried On Open Fire“ sprechen förmlich für sich. Das Album ist aufgeteilt in zwei Teile und in die Kapitel „Summer-Smells“ und “Winter-Smells”, mit den jeweils für die Jahreszeit passenden Kompositionen. Die Aufnahmen entstanden 2013, folgend auf ein Treffen von Eckemoff mit dem Drummer Olav Louhivuori, mit dem sie sofort auf der gleichen Welle schwang. Für dieses Projekt hat Eckemoff weitere begabte finnische Musiker um sich versammelt. So mischt sich zum Beispiel Verneri Pohjola stimmungsvoll sowohl mit dem Flügelhorn, als auch mit seiner Trompete dazu. Antti Lötjönen am Bass und Panu Savolainen am Vibraphon komplettieren die Band. Improvisieren die Protagonisten, so tun sie dies frei, ohne den Raum für die Anderen zu nehmen, gefühlvoll, romantisch, verträumt. Die ungewöhnliche russische Jazzpianistin hat mit „Blooming Toll Phlox“ ein wunderschönes, träumerisches Album aufgelegt. Wieder einmal ist es ihr gelungen, alles in sich stimmig zu gestalten und mit einem Hauch Mystik zu verpacken.

Melodiva Phlox